Humanistische Hilfe für Geflüchtete und Betroffene

Hunderttausende Menschen sind aktuell auf der Flucht aus der Ukraine und brauchen Hilfe. Koordiniert durch den Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg wird ein Bündel von Maßnahmen auf den Weg gebracht, um den aus dem Ukraine-Krieg geflüchteten Menschen zu helfen.

Kontakt: ukrainehilfe@hvd-bb.de

Bitte nutzen Sie diese Adresse oder geben sie weiter, wenn Sie konkreten Bedarf kennen, vermitteln oder unterstützen möchten. Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg wird
  • bis zu 150 Übernachtungsplätze im eigenen Hotel H+ Hotel 4Youth für geflüchtete Menschen/Familien anbieten.
  • Sich mit anderen Hilfsorganisationen bei der Suche nach Unterkünften abstimmen, damit diejenigen, die jetzt ihre Häuser und Wohnungen zur Unterbringung anbieten möchten, mit den geflüchteten Menschen in Verbindung treten können.
  • Beratende Unterstützungs- und Vermittlungsdienste anbieten, auch in Kooperation mit anderen Hilfsorganisationen.
  • Einen Pool einsatzbereiter Ehrenamtlicher aufbauen.

Darüberhinaus kann selbstverständlich auch in Situationen wie diesen auf unsere humanistische Seelsorge/Lebensberatung zurückgegriffen werden: Lebensberatung im humanistischen Kontext bedeutet mehr als psychologische Beratung. Sie stellt den Menschen in einen Zusammenhang mit seiner Lebenssituation, seinem Umfeld und seinen eigenen Ängsten und Sorgen. Humanistische Lebensberatung will die Resilienz, also die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen, des Gegenübers stärken, damit existentielle Lebenskrisen überwunden werden können.

Wir bieten sowohl Gesprächsgruppen zu unterschiedlichsten Themen an als auch sozialpädagogische Einzelgespräche in besonderen Situationen des Lebens.

Ihre Ansprechpartnerin:

Christiane - Humanistische Seelsorge / Lebensberatung Frau Christiane Friedrich
Landessprecherin
Telefon: 069 89999193 / 0170­ 4019302E-Mail: christiane.friedrich@humanisten-hessen.de

Termine nach Vereinbarung

Hilfe Ukraine