Digitale Stunde: “Patientenverfügung und Vollmachten”

Datum/Zeit
25.05.2021
19:00 - 20:30

Veranstalter
HuGH - Humanistische Gemeinschaft Hessen
buero@humanisten-hessen.de
Tel. 0611 377715


Patientenverfuegung 1024x683 - Digitale Stunde: "Patientenverfügung und Vollmachten"

 

Hier kostenlos teilnehmen

 

Dienstag, 25.05.2021 / 19:00 Uhr
Patientenverfügung und Vollmachten
von und mit Karin Hellriegel, Berlin

 

Verdrängen ist so einfach. Die meisten Menschen machen sich wenig ernsthafte Gedanken darüber, wie sie sich einen würdevollen Tod vorstellen. „Das kann man ja noch später regeln.“ Eine nachvollziehbare, aber manchmal auch gefährliche Haltung. Denn fast niemand will wirklich dauerhaft – ohne jegliche Lebensqualität- nur noch künstlich am Leben erhalten werden. Besonders jetzt, in Zeichen von Covid-19, stellen sich dazu ganz konkrete Fragen: Was soll ich Wie am besten festgelegen? Aussagekräftige schriftliche Anordnungen darüber, in welchen Fällen Ärzte lebenserhaltende Maßnahmen einzustellen haben, sind nur bei einem Viertel der Erwachsenen vorhanden. Ebenso besteht immer noch die irrige Meinung, dass Ehepartner oder nahe Angehörige automatisch über diese schwerwiegenden medizinischen Maßnahmen entscheiden dürfen. Patientenverfügung und Vollmachten – dazu möchten wir Sie umfassend informieren und auch gerne Ihre Fragen beantworten.

Karin Hellriegel ist Dipl.-Psychologin und Beraterin in der Zentralstelle Patientenverfügung des HVD Berlin-Brandenburg K.d. ö. R.